Bodensanierung

Geben Sie chemischen Cocktails keine Chance

Geben Sie Maschinenführer einen gesunden raum zum atmen

Sorgenlos arbeiten und atmen

Die Abbauarbeiten an einer alten Fabrik, einer Teergrube oder einer Deponie sind nicht ohne Risiko. Im Gegenteil, Maschinenführer ohne gute Schutzausrüstung gehen ernsthafte Gesundheitsrisiken ein. Die geringste Exposition kann bereits chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen und Konzentrationsprobleme verursachen. Die Systeme und Filter von BMAir sorgen dafür, dass Maschinenführer unter diesen Umständen sicher arbeiten können.

Ethisch vertretbar arbeiten müsste grundsätzlich die oberste Priorität sein. Wir machen überhaupt keine Zugeständnisse in Bezug auf die Gesundheit von Maschinenführer. Cocktails mit chemischen Stoffen in der Erde bekommen keine Chance. Saubere Luft ist das Einzige, was zählt.

Schädliche Stoffe bei der Bodensanierung

Jeder Sektor hat seine eigenen gefährlichen Stoffe. BMAir bietet daher für alle Sektoren spezielle Systeme und Filter an.

Benzol

Das ist einer der am meisten produzierten chemischen Stoffe und wird als Rohstoff für andere chemische Stoffe verwendet. Ab 1. Oktober 2017 gilt ein niedrigerer Grenzwert für Benzol, der neue Grenzwert beträgt jetzt 0,7 mg/m3 (0,2 ppm). Benzol wurde von der International Agency for Research on Cancer als krebserregend für den Menschen eingestuft (Gruppe 1). Lang andauernde Exposition gegenüber Benzol kann akute myeloische Leukämie verursachen, das ist die am häufigsten vorkommende Form der akuten Leukämie bei Erwachsenen.

Vinylchlorid

Diese flüchtige Verbindung ist karzinogen. Sie entsteht vielfach infolge des Abbaus von Verunreinigungen mit den Lösungsmitteln Tetrachlorethen (PER), oder Tichlorethen (TRI), die u.a. für die chemische Reinigung von Textilien verwendet werden. Vinylchlorid kann bereits in kleinen Konzentrationen für Augenreizung, Kopfschmerzen, Schwindelgefühl und Schwächegefühl sorgen.

Cyanide

In Böden, auf denen zuvor eine Gasfabrik oder ein Metallverarbeitungsunternehmen stand, können Cyanide vorkommen. Ein Merkmal dieser Gruppe von Stoffen ist, dass sie ein CN-Ion enthalten. Freie Cyanide (zu denen auch Blausäuregas gehört) verdunsten schnell; sie gelangen über die Atmung in den Körper und blockieren die Sauerstoffzufuhr an die Gewebe. Das verursacht Kopfschmerzen, Schwindelgefühl und Übelkeit, oder den Tod.

Unsere Systeme und Filter

Lernen Sie unsere Lösungen kennen und entdecken Sie die Quelle Ihrer sauberen Luft.

Systeme

Ausrüstungen für jede Baumaschine und jeden Maschinenführer

Ihr System finden

Filter

Fortschrittliche Filter für jede Art der

Ihr Filter finden

Weltweit

Wereldwijd ademen machinisten van bouwmachines met onze systemen de schoonst mogelijke lucht, zelfs in de meest vervuilde werkomgevingen.

Entscheiden Sie sich für BMAir

Optimaler Schutz

Wir stellen hohe Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen an unsere Lieferanten, Mitarbeiter und Vertriebshändler; nur so können wir den hervorragenden Ruf unserer Produkte aufrechterhalten.

Entlastend

Wenn Sie ein System von BMAir kaufen, können wir für Sie die Installation, die Filterwechsel und die Wartung übernehmen. Außerdem können Sie unsere Prüfungen oder Maßarbeitslösungen in Anspruch nehmen.

CSR im Quadrat

Bei der unternehmerischen Sozialverantwortung dreht es sich um das Gleichgewicht zwischen People, Planet und Profit. Mit 25 Jahren Innovation sorgt BMAir für Ihr wichtigstes Kapital, Ihr Personal.

Patentierte Technologie

Einsatz überlegener Technologien, die durch mehrere Patente geschützt sind . Als Marktführer möchten wir Ihnen außer den sichersten auch die besten Lösungen bieten.